Startseite > andere Auffälligkeiten > Abhauen Druckansicht

Abhauen

Wiederholungen / Stufe:

Wenn sich Jugendliche regelmässig nicht mehr Zuhause aufhalten, auswärts schlafen aber zuverlässig zur Schule kommen.

Hier gilt es sicher, erst Gespräche zu suchen und zu schauen, dass die Situation nicht eskaliert. Dabei schon bald auf externe Hilfe zurückgreifen: SSA, SL, Jugendberatung (JB), Schulpsychologie und Schulberatung (SPB), ev. KESB (Kinder- und Erwachsenenschutzbehörde).

Runden Tisch einberufen und damit auch die Verantwortung teilen. Die Schule ist nicht verantwortlich für die Situation, kann aber helfen Lösungen zu finden.

Jugendliche dazu gewinnen, dass ein Kontakt mit den Eltern aufgenommen werden kann.

 

 

Massnahmen:

Klassenlehrperson

  • informiert SL
  • ev. Info an SSA
  • ev. Info an Fachstellen JB/EB/SPB
  • Kopie des Elternbriefes C zur Info an SSA
  • schreibt eine Gesprächsnotiz Eltern
Schulleitung
  • führt Gespräch mit Schüler
Schüler/-in
  • nimmt an Gesprächen teil
  • - an der Schule
    - auf der Fachstelle

Massnahmen:

Klassenlehrperson

  • informiert SL
  • ev. Info an SSA
  • ev. Info an Fachstellen JB/EB/SPB
  • Kopie des Elternbriefes C zur Info an SSA
  • schreibt eine Gesprächsnotiz Eltern
Schulleitung
  • führt Gespräch mit Schüler
Schüler/-in
  • nimmt an Gesprächen teil
  • - an der Schule
    - auf der Fachstelle

 

Adressen:


Interne Kontaktaufnahme möglich Kollegen, SL, Vertrauensperson, SSA



Schulpsychologie und Schulberatung
Amriswil
058 345 74 60

Schulpsychologie und Schulberatung
Kreuzlingen
058 345 74 80

Schulpsychologie und Schulberatung
Frauenfeld
058 345 74 30

Conex familia
Amriswil
071 411 88 82

Conex familia
Bischofszell
071 422 65 66

Perspektive Thurgau
Weinfelden
071 626 02 02

 

Pinnwand:

Ein Angebot der

Perspektive Thurgau