Startseite > Digitale Medien > Verstoss gegen geltende Schulhaus-Regeln Druckansicht

Verstoss gegen geltende Schulhaus-Regeln

Wiederholungen / Stufe:

Verstoss gegen geltende Schulhausregeln betr. elektronischen Geräten

Verstoss gegen Regeln der Hausordnung betreffend elektronischen Geräten und/oder gegen situative Abmachungen in Lagern, auf Schulreisen oder Exkursionen betreffend Mitführen und/oder Gebrauch von elektronischen Geräten wie Computer, IPad, Handy, Kameras, Gameboy, etc.
Bei Regelverstössen im Zusammenhang mit elektronischen Geräten sind folgende Themen unter Umständen mitbetroffen:
• Statussymbole anstelle von Selbstwert?!
• Welche Vorbilder sind die Eltern?
• Was wurde mit dem elektronischen Geräte gemacht? Verletzung von Persönlichkeitsrechten, etc.?

Schritte Stufe 1
Die Klassenlehrperson stellt Vorüberlegungen an, um den Vorfall mit allfälligen anderen Beobachtungen zu verbinden und einzuordnen.
• Wie geht es dem/der Schüler/in?
• Welche Rolle hat er/sie innerhalb der Klasse?
• Gibt es Veränderungen bei den Schulleistungen?
• Wie sieht das familiäre Umfeld aus?
• Gibt es weitere Auffälligkeiten/Zwischenfälle im Schulalltag?

Die Klassenlehrperson vereinbart mit dem/der Jugendlichen ein Kurzgespräch, bei dem sie folgendes besprechen:
• Offene Frage an den/die Schüler/in, ob ihr etwas auf dem Herzen liege. Angebot, dass sie sich jederzeit und mit jedem Anliegen an die Lehrperson wenden kann. Falls es ein Anliegen gibt, entscheidet die Lehrperson situativ, ob das jetzt besprochen oder ein separates Gespräch vereinbart werden soll.
• Die geltenden Regeln.
• Die Konsequenzen bei Regelverstössen (vgl. Übersicht Stufenmodell und Konsequenzen).
• Die Vorteile für den Einzelnen und die Gemeinschaft beim Respektieren der Regeln
• Der/die Schüler/in bekräftigt durch seine/ihre mündliche Aussage und einen Handschlag mit der Lehrperson, dass er/sie willens ist, ab jetzt die jeweiligen Regeln einzuhalten.

Die Form der Dokumentation des Vorfalles ist durch die Struktur/ Vorgaben der Lehrkörperschaft gegeben.

 

 

Massnahmen:

Klassenlehrperson

  • führt ein Kurzgespräch mit dem/der Schüler/in
  • Dokumentation
Schüler/in
  • Informationen zu Regeln

Ein Angebot der

Perspektive Thurgau